b FF Ach/Salzach

FF Ach/Salzach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gratulation zum 70. Geburtstag Josef Ettl:
Am 01.09.2018 feierte unser langjähriges Mitglied und ehemaliger Jugendbetreuer seinen 70. Geburtstag.

Eine Abordnung überbrachten dem Jubilar die besten Glückwünsche und eine kleines Geschenk zu seinem Ehrentag. In gemütlicher Runde wurde dann über alte und neue  Zeiten und Geschichten geplaudert.


Weltlängster "Stachl" blickt auf die weltlängste Burg !
Am 14.09.2018, auf den Tag genau ein Jahr vor dem zweiten Bundes-
Wasserwehrleistungbewerb, wurde am Fuße der weltlängsten Burg auf der österreichischen
Seite der Salzach ein weithin sichtbares, einzigartiges Symbol von der FF Ach/Salzach
aufgestellt. Hierbei handelt es sich um den weltlängsten "Stachl", der zugleich den direkten
Bezug zum Zillenfahren herstellt und damit auf den im nächsten Jahr in Ach stattfindenden
Bundes-Wasserwehrleistungsbewerb hinweist. Dieser "Riesenstachl" soll mit einer Höhe
von 19 Metern Aufsehen erregen und die Menschen schon jetzt animieren, diese besondere,
überregionale Veranstaltung am 14. September 2019 zu besuchen. Weiters möchte die
Acher Wehr damit verdeutlichen, welch große Ehre es ist, mit der Austragung des ja erst
überhaupt zum zweiten Mal stattfindenden Bundes-Wasserwehrleistungsbewerb vom OÖ
Landesfeuerwehrkommando betraut worden zu sein. Die Vorbereitungsarbeiten laufen
bereits seit Mitte letzten Jahres auf Hochtouren, um dieses Großereignis für alle zu einem
unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.
 

Schiffsführerweiterbildung 2018 bei uns in Ach:
Am Samstag, den 8. September fand bei strahlendem Sonnenschein die heurige Schiffsführerweiterbildung des Bezirkes Braunau bei uns in Ach auf der Salzach statt. Unser Wasserdienst-Verantwortlicher für den Bezirk HAW Anton Zeilberger hat den Schwerpunkt dieses Mal auf das Fahren auf der Salzach im Bereich des Bundes-Wasserwehrbewerbes 2019 sowie das Aufnehmen von "ausgestiegenen" Zillenfahrern und das Einfangen von Zillen gelegt.
Am Anfang zeigten wir den Kameraden der anderen Feuerwehren, wie wir mit Hilfe des Spineboards eine im Wasser treibende Person (unsere hölzerne Puppe) möglichst schonend an Bord bringen. Beim anschließenden Üben dieses Manövers wurden verschiedene Varianten probiert und Erfahrungen ausgetauscht.
Da auf der Salzach das Anlegen am Ufer wegen der hohen Strömungsgeschwindigkeit gerade im Bereich der Neuen Brücke zur Herausforderung werden kann war auch das ein wichtiger Teil der Übung.
Ferienprogramm 2018:
Pünktlich um zehn Uhr, konnte unser Jugendbetreuer Richard Strametz am Samstag dem 04. August über 20 Feuerwehrinteressierte Kinder in Empfang nehmen.
Nach einer kurzen Führung durch das Feuerwehrhaus durch unseren Feuerwehrkommandanten Christoph Patsch, ging es zu unserer ersten Station dem Sandsack füllen. In der Schottergrube der Firma Auer wurden gemeinsam über 100 Sandsäcke gefüllt, die im späteren Tagesverlauf nochmals Verwendung fanden.
Anschließend ging es zur KHD-Halle, wo wir einen Stationsbetrieb vorbereitet haben. Hier wurden sie in kleinere Gruppen aufgeteilt und durften unter der Führung unserer Jugendgruppe die einzelnen Stationen abarbeiten. Hierbei wurde ihnen auf spielerische Weise die Aufgaben des Feuerwehrwesen dargebracht. So durften sie unter anderem in die Rolle des Feuerwehrmanns schlüpfen und die Sicherheitskleidung anprobieren.

Rekordteilnehmerzahl beim 35. Internen Zillenwettbewerb am 15. August 2018:
71 Zillenbesatzungen stellten sich bei hochsommerlichen Temperaturen und Niedrigwasser der Salzach, der anspruchvollen Strecke. Auch Heuer kamen Kameradinnen und Kameraden aus Nah und Fern: FF Hochburg, FF Überackern, FF St. Radegund, FF Ranshofen, FF St. Peter, FF Seekirchen am Wallersee und FF Aschach an der Steyr. Als ganz besonderer Gast war dieses Jahr BR Günter Unterholzer  (Bundes- und Landeswasserwehrbewerbsleiter) bei uns in Ach. Weiters waren auch unser Bürgermeister Johann Reschenhofer, Vizebürgermeisterin Heidi Gessl, Bezirkskommandant OBR Josef Kaiser und Abschnittskommandant BR Erich Forsthofer neben vielen anderen Kommandanten und Funktionsträger verschiedenster Feuerwehren aus der Nachbarschaft zu Gast bzw. als Bewerbsteilnehmer.
Suchübung auf und an der Salzach
Am Donnerstag den 21. Juni 2018 fand im Zuge unserer Sommerübung eine Großübung zum Thema Suchübung auf und an der Salzach statt. Das angenomme Szenario war, daß eine flußaufwärts fahrende Plätte um 18.30h auf der der Höhe von Flußkilometer 19 (Unterhadermark) mit zwei Schlauchbooten  kollidierte, woraufhin diese in Seenot gerieten und Personen sowohl im Wasser trieben als auch an beiden Uferseiten nach Selbstrettung ans Land auf weitere Hilfe warteten.

Zwei Landesmeister, 1 Vizelandesmeister und ein dritter Platz !
Beim 57. OÖ Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Aschach an der Donau am 15. und 16. Juni 2018 konnten die Zillenfahrer der FF Ach/Salzach von den Mitgereisten Schlachtenbummlern kräftig angefeuert wieder mit hervoragenden Platzierungen aufwarten. In der Mannschaftswertung wurde der 5. Platz erreicht. Somit wurde der Grundstein für die Qualifikation für den Bundesbewerb 2019 gelegt.

Folgende Preisränge wurden in den Wertungsklassen erreicht:
2. Rang in Bronze Allgemeine Klasse A: Michael Irl und David Schmitzberger
1. Rang in Bronze Allgemeine Klasse B:  Anton Aspacher und Hans Reichl
1. Rang in Bronze Meisterklasse B: Erwin Gessl und Johann Stadler
3. Rang in Einer Meisterklasse B:  Rainer Zadny

Errungene Leistungsabzeichen:
Bronze: Anna-Lena Brunner

Gratulation der gesamten Mannschaft!


Beim 7. Franz Wagner Gedenkbewerb am 02.06.2018 haben 15 Kameradinnen und Kameraden teilgenommen und bei strahlendem Sonnenschein auf der Kräfte raubenden Strecke tolle Leistungen gezeigt. Es war wie jedes Jahr auch ein sehr gute Möglichkeit für jeden einzelnen zu sehen wie der Traingsstand ist kurz vorm Landeswettbewerb. Die Kameraden aus St. Peter hatten die Bewerbsstrecke so konzipiert um das Wenden auf "langsamen" Wasser zu trainieren, was ja auch Heuer wieder In Aschach an der Donau aufm Programm steht. Vielen Dank an die Kameraden der FF St. Peter für die Austragung des Bewerbes.

Platzierungen im Zillen Einer:
2. Tobias Zadny; 3. Stadler Johann
Platzierungen im Zillen Zweier
2. Erwin Gessl und Johann Stadler; 3. Christoph Patsch und Florian Zimmer

 
Suchen
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü